Agility

 

 

Agility (zu deutsch: Wendigkeit, Flinkheit) ist eine Hundesportart, bei der der Hund in einer bestimmten Zeit einen ihm unbekannten Hindernisparcours durchlaufen muss.

Der Hundeführer kann dabei seinem Hund durch Körpersprache, Sicht- und Hörzeichen helfen, er darf jedoch weder seinen Hund, noch ein Hindernis berühren.

Hindernisse können sein: Hürde, Tunnel, Sacktunnel, Reifen, Weitsprung, Slalom, Tisch, A-Wand, Wippe und Steg.

Es ist ein Geschicklichkeitssport, der viele Anforderungen an Hund und Hundeführer stellt - Schnelligkeit und Gewandtheit, Konzentration und Koordination, Kommunikation und Teamfähigkeit.

Vor allem aber ist Agility eine Beschäftigung, die Hund und Mensch gleichermaßen Spaß und Freude bringt und beide als Team näher zusammenwachsen lässt.

 

Voraussetzung für die Teilnahme am Agilitytraining ist ein gesunder, nicht übergewichtiger Hund, der über einen gewissen Grundgehorsam verfügt.

Der Hund sollte die Kommandos „Sitz“, „Platz“ und „Bleib“ beherrschen und auch ohne Leine beim Hundeführer bleiben und motiviert mit ihm arbeiten.

 

 

 

Trainingszeiten:

Mittwoch: 18:00 bis 20:30 Uhr

Samstag:  8:30 bis 10:30 Uhr

              14:30 bis 15:30 Uhr

Trainer/Innen: Victoria Leuthäusser   Tel.: 0173 / 764 4900
  Sandra Rassbach
 Tel.: 0162 / 250 5227
  Andreas Döring
 Tel.: 171 / 9613037

 

 nach oben